TERROR vorm büro

was für ein tag. ich sitze im büro, die sonne scheint ins fenster. ich mache barfuss meine meditationsübungen und sinniere über möglichkeiten der abschaffung des brüchentages – als sich ein schatten über mich wirft. beim blick nach draussen sehe ich einen riesigen weißen nightliner. TERROR verrät die aufschrift auf der seite. nach wenigen sekunden fallen alle möglichen idioten aus dem bus, incl. mr. scott vogel.
wer sich mehr für vogels gesitvolle bühneansagen interessiert, dem empfehle ich www.vogelisms.com


2 Antworten auf „TERROR vorm büro“


  1. 1 kaiserwilhelm 27. Mai 2009 um 21:52 Uhr

    hahahaha, super seite, echt. ich glaub ich geb die mir echt irgendwann mal live.

  2. 2 Columbo 14. Juli 2009 um 17:35 Uhr

    soso Barfussmeditation. Und ich dachte, der Schreiber hier hätte eine ausgewachsene Neurose gegen alle Barfussläufer und nackte Füße (Wie ich Füße hasse!)….??

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.