Archiv für September 2008

wie gut waren eigentlich assfactor4?!

wow!

robotic empire wissen wie man kohle in die welt schleudert. die frisch besorgte CAPSULE lp kann nicht nur einiges, sie kommt in: gatefoldcover, hochglanz, rauher druck, farbvinyl (ziemlich fett) und eingelegter cd. ganz schön nobel.

ansonsten gerade bekommen:

coldplay – x&y endlich auf vinyl, in so’nem geiiiilen schuber, zweimal 180 gr.!
faraquet – discography (1997-98!!!!!)…..hammerplatte. waren früher geil, sind heute geil. geil! dischord: geil! washington: geil! math-rock: geil. mathe allein: ziemlich ungeil!

weitere käufe: pedalgummis für gaspedal und bremse, verchromter kühlergrill sowie gefühlte 5 kg friteusenfett.

am 6. oktober kommt die neue OASIS, da können mich alle mindestens zwei wochen gepflegt am arsch lecken!!!!

liechtenstein vs. deutschland 4:0

„Mit dem Zweiten Deutschen Reich befinden wir uns noch immer im Kriegszustand, da dieses untergegangen ist, bevor es mit uns Frieden schließen konnte“
„Was die deutsch-liechtensteinischen Beziehungen betrifft, warten wir hier auf bessere Zeiten, wobei ich zuversichtlich bin, denn in den vergangenen zweihundert Jahren haben wir immerhin schon drei Deutsche Reiche überlebt, und ich hoffe, wir werden auch noch ein viertes überleben.“

…so liechtensteins fürst hans adam II. und unsere jungs treiben sich am hindukusch rum wo die wirkliche gefahr gleich um die ecke lauert!

oasis vs. fan: 1:0

was mache ich als allerstes nach dem aufstehen?! richtig, ich schau aus dem fenster ob die sonne an ihrem platz ist. danach verprügel wahrlos ich einen hundwelpen und dann checke ich bild.de!

kanada – wie kann es irgendein waldschrat wagen gott anzugreifen! stürmt doch so ein bekloppter liberaler mounty-hinterwäldler auf die bühne um gott von selbiger zu schubsen! hier das video auf bild.de! besonders schön wie liam versucht der niete eins auf die fresse zu geben!

ärzte vs. scorps: 10:0

was mache ich als allerstes nach dem aufstehen?! richtig, ich schau aus dem fenster ob das auto noch an seinem platz ist. danach verprügel wahrlos ich einen passanten und dann checke ich bild.de!

heute hat es sich besonders gelohnt, denn auf bild.de heulen sich rudolf und james von den scorpions aus! falls es hier ahnungslose electro-heulsusen gibt, die die scorpions nicht kennen: ein ehemals erfolgreicher deutscher metal-export, deren sänger in den 90ern mit gepfeife nervte, beschissene mützen trägt und gerne mit sigmar gabriel rumhängt. gitarrist rudolf schenker ist ein ebenso geschmacklos gekleideter mucker, der immerhin eine ordentliche sammlung gibson flying V besitzt – james kottak ist der schlagzeuger und wie üblich bei schlagzeugern sollten am besten wenig über ihn wissen! die beiden oberrocker, james und rudolf, hatten backstage-pässe für die ärzte und wurden – voll spießig – von den ärzten achtkantig rausgeworfen! hier ein best-of der kommentare:

Rudolf: „Die haben ein tierisches Theater gemacht und sich benommen wie die letzten Spießer!“
„Ungefähr 15 Securitys drängten uns zurück, schubsten, rissen uns die Pässe vom Hals, verhängten Hausverbot mit Sprüchen wie ‚Haut ab, haltet euch von den Ärzten fern‘. Völlig ohne Grund!“
„Wir haben letzte Woche mit Brian Adams gefeiert, Dienstag Party mit ,Bon Jovi’ in Frankfurt gemacht, Mittwoch in Hamburg mit ‚Kiss‘ Riesen-Spaß gehabt. Alle sind total locker und gut drauf, nur die Ärzte sind so arrogant.“
„(…) Für mich sind die Ärzte die letzten Ärsche…!“

danach sind die bodenständigen rocker natürlich ins maritim grand hotel gefahren um dort mit ein paar obercoolen hells angels party zu machen (hells angels: „Geil, die Scorpions!“). mir wirklich ein rätzel, warum die ärzte so nette rock-kumpels rauswerfen?!

quatsch-tv?!

heute um etwa 9 uhr habe ich begonnen langstreckenrennen im sogenannten „b-spec modus“ bei GT4 zu fahren. heisst: ich bin geiler rennleiter und ein virtuelles arschlich darf zwei stunden lang eine karre pilotieren, wärend ich mir die eier kratze, fernsehe und ab und an zum reifenwechsel rufe (im übrigen habe ich ein paar stunden beim cheatversuch meinen punktestand gesprengt…anderes thema).

wie ich also so fernsehe, gerate ich an eine dieser sinnleeren „die 10 besten/nervigstens/geilsten/heterosexuellsten-sonstwas“– shows. thema waren die 90er. dabei ging es dann um pannen-shows, abgehandelt als quatsch-tv. das ganze wurde als nervig und gar unlustig dargestellt – dabei, mal ehrlich – das ist das lustigste was das fernsehen erschaffen hat. dank praktischen videokameras für jederman kann demzufolge auch jeder beim scheitern beglotzt werden. ich finde nichts komischer. die hier auch:

oder gibt es hier irgendjemand, der nicht diese frau von herzen auslachen will? seht das meiner ansicht nach beste pannenvideo des planeten:

(mehr…)

kauf die TV-Movie

die hat heute als beilage beide teile von Infernat Affairs!!! gut, der zweite teil kann nicht so wirklich was, aber der erste teil von andrew lau und alan mak kann wirklich alles. scorseses remake Departed ist nicht schlecht – aber Infernal Affairs kann irgendwie alles ein kleines bisschen besser! und ein fernsehprogramm habt ihr dann auch noch. geil oder?

maroon – fluff nachbearbeitung in aller kürze

ende juli ist ein für mich relativ entscheidender zeitraum. im beschaulichen rockycany findet das fluff-fest statt. in der tschechischen provinz findet ein d.i.y.-hardcore-festival statt – heisst eine art schaulaufen schlechter styles und mieser tattoos. dafür bietet die stadt ein schwimmbad mit einem unverschämt riesigen pool. ungelogen – scheißgroß das teil. die bands interessieren mich von fluff zu fluff immer weniger – mir gehts eigentlich nur um diesen geilen pool und die gelegenheit alles was man so kennt auf einmal per handschlag abwatschen zu können. dennoch – dieses jahr war das musikalisch programm am absoluten boden angelangt. insgesamt 5 bands interessierten mich ansatzweise, alles andere war dumme blöde nutzlose scheiße. spitze der doofheit: MAROON. die ossi-edger, die bisher zum thema straight edge in jede noch so blöde nachmittagsshow minderwertiger fernsehsender gelatscht sind. auf dem fluff glänzte die band mit der ansage „this [gemeint ist natürlich haaaaardcore] is not grandmothers birthday“. ansonsten wirklich, gaaaaanz ehrlich gaaaaanz unbrauchbarer müll. die dumme masse scheiße fand es geil, hier mal ein eindruck:

der bühnenrand auch sonst reichlich ausgestattet mit tanzbräuten (MENEGUAR) oder mitt-20ern im gefühls-emo-gesten-rausch (RAEIN). achja, die band die eben noch in klammern stand, RAEIN, was zur hölle ist denn an denen dran – also außer das man leidende mit-20er beim theatralischen leiden am bühnenrand ertragen muss? gleich drei telecaster verschmelzen zu einem sound, aus dem unüberraschender weise überhauptnichts mehr zu erkennen ist. die anderen südländischen screamos von DAITRO stellten das leider auch unter beweis – besonders enttäuschend da die auf den platten einiges können. immerhin absolute lichtblicke gab es auch: AMEN RA. gut, man kann sich die frage stellen warum man zum 400 mal relative indeenlos in die neurosis-kerbe schlagen muss, aber doch gut gemacht. ein herrlich psychopatischer sänger und gitarristen die ihre bewegungen aufeinander abstimmen. AUSSITOT MORT (wie auch immer das geschrieben wird) auch geil, TRAINWRECK auch geil und mit abstand am besten LACK. das ausgerechnet die weichspülenden dänen die 100 punkte kassieren hatte mich selbst überrascht. am besten bleibt einfach der pool! warum man zur hölle DEATH BY STEREO gut finden kann müsste man mir auch noch erklären – das mal noch am rande. selten so etwas beschissenes gesehen….

R.I.P. Lack!

warte bis september?!

worauf eigentlich. das die bude von nils genauso beschissen aussieht wie er selbst. ein albtraum in ikea! heute habe ich folgendes gesehen. ein leeres zimmer, dann nils (?) der sich von zwei tussies die haare schneiden lässt. dann das bescheuerte zimmer und aktuell einen affen der die wände neu malt. schöne scheiße….expedit – mehr braucht keine sau!

der letzte den ich mit schwarzen wänden kannte verkaufte all sein hab und gut für einen lächerlichen betrag – auf diesem wege landeten platten der band christian death in meinem besitz – und wurde alsbald in eine schöne klappse eingeliefert. einige medikamente später wollte er all sein zeug wieder – bis auf die christian death platten.

ps: wem wie mir die hyphnose musik (offenbar entliehen einer tibetanisch/galaktisch orientierten hebammenpraxis) völlig auf die primären geschlechtsorgane geht, unten links geht der ton aus!

katze vs. holland

ich liebe katzen und unseren käsig, tomatigen nachbarn im westen. holland! und ich liebe pannenvideos. genau, diese filmchen die auf unnötigen kannälen von unnötigen moderatoren betextet werden (einzig der moderator von americas funniest videos ist cool).
im folgenden film treten alle drei auf. katze, holländer und panne:

auch gut, ohne katze und so: